Follow

Immer am 05.05. ist der „Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit “.

Deutschland gibt, von Ausnahmen abgesehen, ein tatsächlich trauriges Bild ab, wenn es um und geht. Menschen mit Handicap werden behindert und diskriminiert, ihnen wird die Beteiligung am normalen Leben erschwert bis unmöglich gemacht, weil ignoriert, weggelassen oder nur halbherzig umgesetzt wird, was ihnen lt. UN-Behindertenrechtskonvention zusteht.

1/3

Schon ein einfacher Stadtbummel, ein Restaurantbesuch, eine Fahrt mit dem ÖPNV und nahezu alle Urlaubsziele scheitern an Stufen, Türen, Straßenhindernissen, fehlenden Toiletten und Parkplätzen. Selbst die freie Arztwahl ist faktisch nicht gegeben, weil viele Praxen aus den eben genannten Gründen unbrauchbar sind. Durch diese ausgrenzende Ignoranz entfernt man Menschen mit Handicap aus dem Straßenbild, aus der Gesellschaft und verdrängt sie in Reservate.

2/4

Das deutsche System der „Werkstätten für behinderte Menschen“ steht sogar international unter massiver Kritik. Den Werktätigen dort wird noch nicht mal der gesetzliche Mindestlohn zugestanden.

3/4

Uns von sind diese Themen ausgesprochen wichtig. Auf unserer Abstimmungsplattform kannst du sehen, dass wir schon fünf Initiativen dazu abgestimmt und in unsere Agenda aufgenommen haben. Wir befürworten u.a. das bewundernswerte Engagement von – solltest du gesehen haben. Und hier findest du die Aktionen zum heutigen Protesttag: Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (protesttag-behinderte.de)

4/4

Sign in to participate in the conversation
DiB Mastodon

DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB) betreibt diesen Server um das freie Mastodon / Fediverse Netzwerk zu unterstützen.